.

Volksverschlüsselung für Selbstständige und KMUs

 Vor rund einem Jahr hat das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) in Kooperation mit der Telekom die Volksverschlüsselung auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Ende-zu-Ende Verschlüsselungsmethodik für E-Mails. Bisher war die Software nur Privatpersonen vorbehalten. Nun sollen auch Selbständige sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) die Möglichkeit, bekommen ein Jahr lang an einem kostenlosen Praxis-Test teilzunehmen.

Nach dem Start der Version für Privatanwender hätten zahlreiche Freiberufler und kleine Unternehmen nach einer kommerziell nutzbaren Version gefragt, weil sie eine unkomplizierte Art der E-Mail-Verschlüsselung für berufliche Zwecke brauchen, so Michael Herfert, Projektleiter der Volksverschlüsselung. Besonders interessant sei die Software zum Beispiel für Steuerberater, Ärzte oder Ingenieurbüros, die mit Ihren Klienten vertrauliche Dokumente per E-Mail austauschen wollen. Für die kommerzielle Nutzung wurde die bisherige Version unter anderem um eine Backup-Funktion erweitert.

Selbstständige und KMUs, die Interesse daran haben, am Praxis-Test teilzunehmen, können sich online registrieren. Für die Anmeldung zur Testphase ist eine Identitätsprüfung erforderlich, die sich wahlweise über einen Video-Chat vornehmen lässt. Die Teilnahme ist, unabhängig von der Anzahl der Nutzer, kostenlos und soll eine Laufzeit von einem Jahr haben. Weiter zur Registrierung

Powered by Papoo 2012
Bleiben Sie in Kontakt